hamburger-tischler-portal.de
 
 
Tischler in hamburg

Tischler Hamburg : Verzeichnis

Sie suchen im Bezirk:

 

 

 

 

 


 

 

Tischler in hamburgMöchten Sie in unserem Verzeichnis für Tischler aus Hamburg gelistet werden? Mehr Informationen zu einem Eintrag finden Sie hier...

 

 

 


 

Allgemeine Infos zum Beruf des Tischlers:

Der Berufsalltag zum Tischler ist natürlich durch seinen gekonnten Umgang mit dem Werkstoff Holz geprägt. Die alternative Berufsbezeichnung "Schreiner" für "Tischler" existiert vor allen Dingen in Süddeutschland. Im offiziellen Behördendeutsch hat sich jedoch der Terminus "Tischler" durchgesetzt. Das Aufgabenfeld eines Tischlers ist sehr vielseitig. Neben der Anfertigung von Möbelstücken kann er sich auch mit dem Bau von Schiffsrümpfen oder aber mit der Erstellung von Holzvertäfelungen befassen. Nach Abschluss der Berufsausbildung, die theoretisches und praktisches Wissen miteinander verknüpft, muss sich der Absolvent dieses Handwerksberufs entscheiden, welche Prioritäten er oder sie setzen wird. Die Handwerkskammern machen hier keine allzu rigorosen Vorschriften.

Elementar- und Spezialwerkzeuge

Das Hobeleisen zählt wohl zu den typischsten Werkzeugen eines Tischlers. Doch die Tätigkeit von einem Tischler besteht nicht nur darin, das Hobeleisen elegant am Holzblock "entlang zu schwingen", um die beabsichtigte Holzgröße zu erreichen. An der Tischlerwerkbank, die sinnigerweise auch Hobelbank genannt wird, passieren auch noch ganz andere Sachen. Die Hobelbank dient darüber hinaus als Ort, an dem – oder besser gesagt auf dem – die einzelnen Holzmodule mit viel Liebe zum Detail geschliffen, geklebt, verzapft und gegebenenfalls auch begradigt werden. Ein umfassendes Know-how bezüglich der Massivität und der Maserung von Baumhölzern verleiht dem Tischler Sicherheit darin, wie er konkret die Holzstücke zu bearbeiten hat. Unter Zuhilfenahme der sogenannten Furnierzusammensetzmaschine ist der Tischler zudem in der Lage, angefallene Holzspäne zu recyceln, weil sich mit diesem Gerät aus den Holzresten immer noch Möbelbretter der Güteklasse 2 produzieren lassen. Die automatische Holzkreissäge – last, not least – stellt ein probates Arbeitsmittel dar, um die Holzteile schnell und zuverlässig zuzuschneiden.

Anforderungsprofil und artverwandte Berufe

Als Tischler muss man über gute Mathematikkenntnisse verfügen, denn die Holzlieferungen des Gewerbetreibenden sollten in etwa mit dem Materialbedarf der Arbeitsaufträge übereinstimmen, um die Kostenvoranschläge genau einzuhalten. Als Selbstständige Tischlerei sollte man außerdem kommunikationsstark sein, damit man die Wünsche des Kunden gut versteht und sie 1 zu 1 umsetzen kann. Nicht selten kommt es vor, dass die Tätigkeit eines Tischlers Schnittmengen mit der Tätigkeit eines Drechslers aufweist, wenn man zum Beispiel als Tischler die Sprossen eines Treppengeländers modelliert. Hierbei kommt es dann auch auf ein künstlerisch-ästhetisches Gespür an. Schlussendlich kann der Tischlerberuf ebenfalls Gemeinsamkeiten mit dem des Zimmerers haben, wenn die Balken und Bodenplatten eines Dachstuhls erstellt und befestigt werden müssen, genau so als würde es sich um die Rahmenkonstruktion eines begehbaren Kleiderschrankes für die eigene Möbelmanufaktur handeln.

 

 

 

 

 

Tischler - suchen und finden...


Externe Webtipps:
Gaspreisvergleich online

Unsere Verzeichnisse